direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

ISR Graue Reihe 26

Lupe

Nikolai Roskamm, Stefan Höffken (Hrsg.) 

Przy Bazantarni, Warsaw - Public Space and Gated Communities
Urban Design Workshop 2009

Berlin 2010 - 46 S.
ISBN- 978-3-7983-2204-2

Download

 

Abstract:

Im  Workshop „Przy Bazantarni, Warsaw“ wurden von polnischen und deutschen Studenten im Mai/Juni 2009 in gemischten Teams Vorschläge für ein Gebiet im Warschauer Bezirk Natolin erarbeitet. Aufgabenstellung des Workshops war es, über die Funktion der Przy Bazantarni nachzudenken und räumliche Strategien zu entwickeln, ob und wie der dortige Freiraum zu einem benutzerfreundlichen öffentlichen Raum umgestaltet werden kann. Die Przy Bazantarni ist geprägt von Wohngebieten aus unterschiedlichen baulichen Phasen, viele davon sind als sogenannte `Gated Communities´ organisiert. Die meisten der in den letzten Jahren neue entstanden Wohngebiete in Warschau sind großräumig umzäunt und vehement vom öffentlichen Raum abgeriegelt. Der Zugang zu diesen Wohnkomplexen ist nur den Bewohnern und berechtigten Personen gestattet, an den Eingangstoren wachen Sicherheitsdienste vor unbefugtem Betreten. Der öffentliche Raum der polnischen Hauptstadt ist daher besonders in den nicht zentralen Bereichen enorm fragmentiert, die Wohnsiedlungen ergeben ein unzusammenhängendes Netz von kleineren und größeren Inseln im kaum noch städtisch anmutenden Umfeld. Im Workshop wurde versucht, städtebauliche Annäherungen an ein solches städtebauliches Umfeld zu erarbeiten.

Der Workshop ist Bestandteil einer seit 1992 bestehenden Kooperation der Architekturfakultät der Politechnika Warschau und des Instituts für Stadt- und Regionalplanung der TU Berlin. Finanziell gefördert wird die Kooperation vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe