direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Diskussionsbeitrag 56: Das Flächensparbuch

Lupe

Anja Besecke, Robert Hänsch und Michael Pinetzki (Hrsg.)

Das Flächensparbuch
Diskussion zu Flächenverbrauch und lokalem Bodenbewusstsein

2005
220 S., zahl. Abb.
ISBN 3-7983-1994-4
Preis: EUR 9,90

Abstract:
Brauchen wir ein "Flächensparbuch", wenn in Deutschland die Wirtschafts- und Bevölkerungsentwicklung stagniert oder sogar rückläufig ist? Ja, denn trotz Stagnation der Wirtschafts- und Bevölkerungsentwicklung wächst die Inanspruchnahme von Flächen für Siedlungs- und Verkehrszwecke. Dies läuft dem Ziel zu einem schonenden und sparsamen Umgang mit der Ressource Boden und damit dem Leitbild einer nachhaltigen Siedlungsentwicklung entgegen. Die Verminderung der Flächenneuinanspruchnahme ist deshalb ein Schwerpunktthema der Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung. Der damit angestoßene "Dialog Fläche" wird gesamtgesellschaftlich geführt, die Überzeugungsarbeit allerdings muss vor allem auf der kommunalen Ebene erfolgen, denn dort werden letztendlich die flächenwirksamen Entscheidungen getroffen.

Das Gut "Fläche" ist vielseitigen Nutzungsansprüchen ausgesetzt und dessen Inanspruchnahme ist aufgrund divergierender Interessen häufig ein Streitthema. Dieser Sammelband soll die aktuelle Diskussion aufzeigen, die auf dem Weg zu einer Reduktion der Flächenneuinanspruchnahme von den verschiedenen Akteuren geprägt wird. Dabei reicht der Blick von der Bundespolitik bis zur kommunalen Ebene und von der wissenschaftlichen Theorie bis zur planerischen Praxis.

Bestellung

Inhaltsverzeichnis

Vorwort von Dr. Henning Nuissl
Vorwort von Dr. Jürgen Rubelt
Vorwort der HerausgeberInnen: Herausforderungen Flächensparen

I. Flächenverbrauch - Haben wir ein Problem?
Stefan Siedentop: Problemdimensionen der Flächeninanspruchnahme
Jens-Martin Gutsche: Die ständige Ausweitung der Siedlungsfläche - ein Kostenproblem
Barbara Schönig: Die vielfach geteilte Stadtregion - Soziale Folgen des Sprawl für die Metropolenregionen in den USA
Jacqueline Krengel: Folgen der Flächeninanspruchnahme für Natur und Landschaft
Guido Spars: Flächenneuinanspruchnahme in schrumpfenden und wachsenden Städten und Regionen - Gibt es plausible Erklärungszusammenhänge?

II. Flächenverbrauch in der Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie
Fabian Dosch und Eckhard Bergmann: Schwerpunkt Flächeninanspruchnahme in der Nachhaltigkeitsstrategie - Trends, Strategien und Initiativen auf Bundesebene
Martin Stuber: Die Flächenpolitik der Bundesregierung und des Rates für Nachhaltige Entwicklung
Anja Besecke, Claus Enbergs, Tobias Schmeja, Carolin Schulz: Institutionelle Akzeptanz des Nachhaltigkeitsziels Verminderung der Flächenneuinanspruchnahme

III. Flächenpolitik auf der kommunalen Ebene
Anja Besecke, Robert Hänsch, Michael Pinetzki: Kommunale Ebene und Nationale Nachhaltigkeitsstrategie - Ergebnisse einer Fachtagung
Friedemann Seeger: Lokale Flächenpolitik am Beispiel der Stadt Bernau bei Berlin
Gunther Heinrich: Die Stadt Nauen zwischen Wachstum und Stagnation - Rücknahme von Bauflächen in der Bauleitplanung
Frank Eberhard Scholz: Flächenpolitik in wachsenden Regionen - das Beispiel Esslingen am Neckar
Thomas Zimmermann: Flächennutzungsplanung contra nachhaltige Entwicklung - eine empirische Untersuchung der Siedlungsflächenentwicklung der Stadt Pritzwalk
Bodo Freyer: Entwicklungsgebiet Potsdam-Bornstedter Feld - Konversionsstandort versus "grüne Wiese"

IV. Strategien zur Reduktion des Flächenverbrauchs
Hendrik Flach und Jan Polívka: Instrumente zur Reduktion der Flächenneuinanspruchnahme - Eine Übersicht
Thomas Gawron: Reduktion der Flächeninanspruchnahme durch interkommunale Kooperation?
Manuela Siener: Die Bedeutung regionaler Organisationsstrukturen für die Steuerung der Siedlungsflächenentwicklung - Eine vergleichende Betrachtung der Regionen Stuttgart und Portland (USA)
Thomas Preuß und Uwe Ferber: Flächenkreislaufwirtschaft: Neue strategische, planerische und instrumentelle Ansätze zur Mobilisierung von Brachflächen
Frank Buchholz: Der Nutzen von Geo-Informationssystemen für ein nachhaltiges Flächenmanagement
Christoph Schröter: Handelbare Flächenausweisungsrechte
Claus Enbergs: Bodenbewusstsein als Strategie zur Reduktion des Flächenverbrauchs?

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe