direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Jahrbuch Stadterneuerung 2004/2005 - Schwerpunkt Stadtumbau

Lupe

Arbeitskreis Stadterneuerung an deutschsprachigen Hochschulen und Institut für Stadt- und Regionalplanung (Hrsg.):

Berlin 2005, 464 Seiten
ISBN 3-7983-1958-8
Euro 20,90

Schlagwörter:
Stadtumbau, Wachstum, Demographischer Wandel, Städtebauförderung

Download (in Kürze verfügbar): Flyer 

 

Abstract:

Die Stadterneuerung hat durch den inzwischen stärker in den Vordergrund gerückten Stadtumbau sowohl eine Akzentverschiebung als auch einen Bedeutungsgewinn erfahren. Städte und Stadtregionen sind einem ständigen Strukturwandel unterworfen. Daran anknüpfend ist der Stadtumbau mit aktuellen Förderprogrammen und neuen Aufgaben verbunden: Abriss von bisher benötigten und technisch auch auf Dauer nutzbaren Wohnbauten und Aufwertung sowohl der ausgewiesenen Stadtumbaugebiete als auch der verbleibenden Stadtbereiche bilden die beiden Seiten dieses aktuellen Aufgabenfeldes.
Die inzwischen erfolgte Integration der Programme "Stadtumbau Ost" und "Soziale Stadt" in das Baugesetzbuch 2004 zeigt deutlich, dass diese relativ neuen Aufgabenfelder auf Dauer angelegt sind. Die "klassische" Stadterneuerung in der Form der Sanierung rückt somit etwas in den Hintergrund. Immer deutlicher zeichnet sich ab, dass die "fetten" Jahre vorbei sind, in denen die Wachstumsorientierung in West- und Ostdeutschland dominierte. Dies betrifft auch die Finanzausstattung von Aufwertungsmaßnahmen im Bestand.
Inhalt:

  • Theorie und Geschichte    
  • Schwerpunkt: Stadtumbau     
  • Soziale Stadt     
  • Stadterneuerung im Ausland    
  • Stadterneuerung in Lehre und Forschung    
  • Berichte und Rezensionen

 

Bestellung

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe